Taschendesign aus Lüneburg

Seit 1982 entwerfen Baeate Sedlacek und Karl-Henning Hohmann unter ihrem Label Ackermann Taschen und Accessoires aus Leder. In ihrer Manufaktur im einem alten Industriegebiet in Lüneburg werden die Entwürfe von einem eingespielten Team von langjährigen Mitarbeiterinnen umgesetzt. „Am Anfang steht die Idee: Klares, langlebiges Design in Verbindung mit natürlichen, nachhaltigen Materialien und handwerklicher Umsetzung“.

Klare Formen und eine unverwechselbare Stilsprache lassen eigenständige Produktlinien entstehen. In der Konzentration auf das Wesentliche liegt die Stärke der Entwürfe. Leder Pur. Langlebigkeit bezieht sich nicht nur auf den Einsatz bester Materialien und ihrer soliden, handwerklichen Verarbeitung, sondern auch auf eine entsprechende Lebensdauer des Entwurfs. Die Auswahl des Materials, gewissenhafte Handarbeit und die auf das Wesentliche reduzierte Gestaltung machen das zeitlose Design der Ackermann Kollektionen aus.


UNSER DESIGN

Weich und warm - man fasst sie gerne an. Eine weiche Tasche schmiegt sich an den Körper und nimmt flexibel Gegenstände auf. Sie bildet mit dem Körper eine harmonische Einheit und setzt individuelle Akzente.

UNSERE VERARBEITUNG

Die besten Materialien mit starken Nähten in Handarbeit gewissenhaft zusammengefügt - In unserer Manufaktur in Lüneburg fertigen unsere Täschnerinnen eine Tasche vom Zuschnitt bis zur Endkontrolle und gewährleisten die Qualität.

UNSERE BESCHLÄGE

Ein Produkt ist immer soviel wert, wie sein schwächster Bestandteil. Darum verwenden wir zum Beispiel Reißverschlüsse schweizer Herkunft. Die sind zwar teurer als andere Reißverschlüsse, bestechen aber durch ihre Laufeigenschaften und die lange Haltbarkeit - denn die Schweizer haben den Reißverschluss erfunden.


UNSERE LEDER

Die Qualität macht den Unterschied.Wir verarbeiten nur beste Oberleder europäischer Herkunft. In diesem Fall ein rein pflanzlich, mit Olivenblattextrakt gegerbtes Leder.

UNSERE FUTTERLEDER

Eine Tasche muss innen genauso lange halten wie außen, darum füttern wir unsere Taschen mit Leder. Auch hier verwenden wir ausschließlich Oberleder, die oberste Schicht der Haut, denn nur die gewährleistet die Reißfestigkeit.


GUTES DESIGN MUSS HALTEN

Was nützt es, wenn eine Tasche mehr als 20 Jahre hält und der Nutzer sie schon nach einer Saison in der Ecke liegen lässt, weil sie nicht mehr der Mode entspricht. Wir arbeiten mit den besten Ledern und verarbeiten es zu sehr langlebigen, im Gebrauch immer schöner werdenden Taschen. Gute Leder entwickeln mit der Zeit Patina. Taschen in der Qualität werden zu individuellen Einzelstücken und täglichen Begleitern ihrer Nutzer, die sie nie mehr missen möchten. „Unser Ziel ist es, Produkte zu entwerfen, die natürlich und langlebig sind und mit der Zeit an persönlichem Wert gewinnen“.


 

Die Leder stammen von süddeutschen Rindern. Aus diesen Häuten werden die weltweit besten Leder hergestellt. Die Gerbung des Leders in Deutschland garantiert die höchsten Qualitätsstandards und gewährleistet eine umweltschonende Herstellung durch weltweit führende Umweltstandards. Die Hirschleder stammen aus Süddeutschland und Österreich und werden in einem aufwendigen, jahrhunderte altem Gerbverfahren „sämisch“ gegerbt und von Hand mit Naturfarben eingefärbt. Hinzugekommen ist aktuell ein mit einem aus Olivenblättern gewonnener Gerbstoff gegerbtes Rindleder, also rein pflanzlich und zukunftsweisend mit hevorragenden Eigenschaften.